Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Razer Kraken Pro V2 Test

Razer Kraken Pro V2

Razer Kraken Pro V2
Razer Kraken Pro V2Razer Kraken Pro V2

Unsere Einschätzung

Razer Kraken Pro V2 Test

<a href="https://www.kopfhoerer.com/razer/kraken-pro-v2/"><img src="https://www.kopfhoerer.com/wp-content/uploads/awards/22408.png" alt="Razer Kraken Pro V2" /></a>

Einschätzung
Ton-Qualität
Tragekomfort /
Verarbeitung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • 50-mm-Audiotreiber, die individuell für ausgewogenen Klang im Spiel und Kommunik
  • Noch robusterer Unibody-Rahmen aus Aluminium
  • Ausgelegt für maximalen Komfort ohne Ermüdungserscheinungen
  • Unidirektionales ausziehbares Mikrofon für kristallklare Kommunikation
  • Inline-Fernbedienung und Mikro-Splitter-Adapterkabel
  • Multiplattform-Kompatibilität

Vorteile

  • Sound
  • Preis

Technische Daten

MarkeRazer
ModellKraken Pro V2
Artikelgewicht340 g
Produktabmessungen15,6 x 9,8 x 19,8 cm

Razer entwickelte mit dem Kraken Pro V2 ein Headset, das aufgrund des Bauxit-Aluminiummaterials ein biegsamer und leichter, aber dennoch robuster Kopfhörer ist. Das Modell gibt basierend auf seiner hochwertigen Ausstattung sowohl die Kommunikation als auch den Sound sehr gut wieder. Dies ist vor allem für Spieler sehr relevant. Deshalb betrachten wir das Kraken Pro V2-Headset im Nachgang etwas genauer.

Lieferumfang und Besonderheiten

In dem Headset-Modell ist ein optimierter 50 mm Audiotreiber enthalten, was für einen optimalen Sound nebst Kommunikation sorgt. Für den Tragekomfort und einer deutlich besseren Stabilität verwendete Razer für den Rahmen das Bauxit-Aluminiummaterial. Die Ohrpolster wurden größer. Damit Brillenträger das Headset ebenso nutzen können, wurden besondere Inmold-Kanäle in den Ohrpolstern berücksichtigt. Um mit anderen kommunizieren zu können, berücksichtigt das Gerät ein komplett ausziehbares Mikrofon. Dieses Mikrofon verfügt über eine Inline-Fernbedienung sowie über einen 3,5 mm Klinkenanschluss.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Splitter-Verlängerungskabel. Die Notebook- oder Desktop-PC-Nutzer können somit den separaten Mikrofon-Eingang bzw. Audio-Ausgang in Anspruch nehmen. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Ton-Qualität, Tragekomfort und Verarbeitung

Der Tragekomfort ist nach Meinung vieler Kunden sehr gut. Allerdings kann es bei manchen nach Aussagen einzelner Kunden vorkommen, dass das Headset nach längerer Tragzeit drücken kann. Die Soundqualität finden zahlreiche Kunden als gut und es werden sämtliche Klangnuancen wiedergegeben. Manche Kunden äußerten sich zum Mikrofon, dass Änderungen am Mikrofon dies zum Teil auch während der Kommunikation mit anderen (z. B. während des Spielens) hörbar sind und dies empfinden einige Kunden als störend. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Der Preis für die Ausstattung samt Soundqualität und Tragekomfort des Kraken Pro V2-Headset von Razer ist vollkommen gerechtfertigt. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Der Kopfhörer von Razer bietet mit seinem Audiotreiber eine gute Unterstützung für eine hervorragende Klangqualität. Für die Kommunikation mit anderen (z. B. während des Spielens) kann das Mikrofon verwendet werden. Allerdings kann es gelegentlich vorkommen, dass Änderungen an der Inline-Fernbedienung durch beispielsweise Mitspieler wahrgenommen werden. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 3.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 108 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.6 Sterne vergeben.

Preisvergleich: Razer Kraken Pro V2

check24.de Online-Shop
89,90 €
Bei Ebay kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Bei Otto kaufen
Hier klicken,
um Preis zu prüfen
Daten am 19.12.2018 um 03:31 Uhr aktualisiert*

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Razer Kraken Pro V2 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?