Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

In-Ear Kopfhörer – bester Klang, dringt direkt ins Ohr

Als idealer Ansatz erweisen sich so genannte In-Ear Kopfhörer vor allem bei mobilem Gebrauch. Wer viel unterwegs ist, möchte seine In-Ears nicht mehr missen, denn neben einer guten Isolierung vor Aussengeräuschen, sind diese Modelle auch für ihren guten Sitz im Ohr bekannt. Durch den Fortschritt der Technik in den letzten Jahren bieten Dir neue In-Ohr Kopfhörer  ein besonders transparentes Klangbild. So beginnt der Musikgenuß bei bereits deutlich geringeren Lautstärken, was wiederum eine geringere Belastung fürs Gehör zur Folge hat.

In-Ear Kopfhörer Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 83

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Genieße Deine Musik mit dem In-Ohr Kopfhörer überall ganz für Dich

rote In-Ear KopfhörerIn-Ohr Kopfhörer sind für Musikliebhaber im privaten oder professionellen Bereich immer häufiger die erste Wahl.

Falls Du Dich für den Unterwegs-Einsatz nach einem günstigen In-Ear Kopfhörer umschaust, findest Du in unserem Test eine gute Auswahl. Doch auch anspruchsvollere Musikliebhaber kommen bei Kopfhörer.com auf ihre Kosten.

Von Vorteil sind die In Ear Kopfhörer – das zeigen die Tests immer wieder sehr eindrucksvoll – besonders dann, wenn Du in der Bahn oder im Bus gerne etwas lauter Deinem aktuellen Lieblingsinterpreten lauschen möchtest. Bei den altbekannten Kopfhörern kann es da schon manchmal recht laut werden. Immer wieder tut sich bei potentiellen Kunden die Frage nach der Schädlichkeit von In-Ear Kopfhörern auf, doch wer seine Musik in angemessener Lautstärke und mit Pausen genießt, dem drohen in den allermeisten Fällen keinerlei Gehör-Schäden.

In-Ear Kopfhörer schädlich? Experten sehen keine Gefahr!

Das Aufkommen der so genannten In-Ear Kopfhörer animierte so manchen Kopfhörer-Nutzer zu regelrechten Begeisterungsstürmen. Endlich war man nicht mehr auf die klobigen Bügel-Kopfhörer angewiesen. Doch wie bei nahezu allen Innovationen wurde auch bei den In-Ears von Anfang an über mögliche Risiken für die Träger diskutiert. Könnte ein übermäßiger Musikkonsum über viele Stunden zu einer ernsten Gefahr für das Gehör werden? Auch heute noch stellen sich Käufer in spe diese wichtige Frage. Schließlich soll Musikhören einen Genuss und kein Gesundheitsrisiko darstellen.

Ergonomische Anpassung zum Wohle der Gesundheit

Den teilweise waghalsigen Spekulationen zu diesem Thema zum Trotz sollte man sich erst einmal vor Augen führen, um welche Art Produkte es sich bei den besagten In-Ear Kopfhörern überhaupt handelt. Gemeint sind mit diesem Begriff Modelle, die mit kleinformatigen Ohrstöpseln ausgestattet sind. Diese werden eben nicht wie Ear-Buds vorne in der Ohrmuschel getragen, sondern werden direkt in die Gehörgänge eingeführt. In der Regel gehören mehrere Paare der Silikonaufsätze in unterschiedlicher Größe zum Lieferumfang, so dass jeder Nutzer die ideale ergonomische Ausrichtung erreicht. Die störende Musikübertragung nach außen ist durch In-Ear-Kopfhörer nahezu ausgeschlossen.

Zu viel Lärm ist schädlich – In-Ear-Modelle helfen

Wie bei allem schönen Dingen gilt auch hier die goldene Regel: Natürlich können In-Ear-Kopfhörer Gehörschäden verursachen, wenn ständig Musik in maximaler Lautstärke konsumiert wird. Dauerhafter Lärm ist nun einmal Gift fürs menschliche Ohr, selbst wenn es sich dabei um die Lieblingsmusik handelt. Und diese stete Lärmbelästigung schädigt früher oder später auch das Trommelfell und andere Teile des Gehörs wie etwa die Haarzellen. Schlimmstenfalls führt dies zu chronischen Schädigungen. Und auf dieses Problem weisen Mediziner vor allem junge Musikkonsumenten immer wieder hin. Denn gerade Jugendliche „gönnen“ ihren Ohren vielfach immer und überall eine regelrechte Dauerbeschallung.

Weniger Außengeräusche – geringere Lautstärke durch In-Ears

In-Ear-Kopfhörer können aber in diesem Zusammenhang durchaus einen positiven Effekt haben. Einerseits statten viele Hersteller ihre Produkte mit einer maximalen Dezibel-Leistung (DB) aus. Auch die Endgeräte wie MP3-Player verfügen zunehmend über eine Drosselung der Höchstlautstärken. Andererseits erscheint die Musik im Ohr durch diese speziellen Modelle vielfach direkter und lauter. Und dies führt dazu, dass mancher Hörer automatisch auf die fortgesetzte Anhebung der Lautstärke verzichtet. Auch die gute Abschirmung gegen Umgebungsgeräusche durch die Positionierung der Ohrstöpsel beugt in der Regel der Neigung zu unnötig hohen Lautstärken vor!

Das Gehör braucht ab und an einfach Ruhe!

Abschließend ist aus technischer und medizinischer Sicht vor allem eines zu sagen: In-Ear-Kopfhörer haben grundlos mit ihrem schlechten Image zu kämpfen. Faktisch sind alle Kopfhörer-Modelle wohl gleichermaßen gesund oder schädlich. Der verantwortungsvolle Umfang mit Geräten und Gehör ist das A und O für dauerhaft uneingeschränkten Musikgenuss. Und dazu gehört vor allem eines: Richte Deinen Ohren zuliebe auch beim Einsatz von In-Ear-Kopfhörern regelmäßig längere Ruhezeiten ein, in denen sich das Gehör erholen kann!

In-Ear Kopfhörer im Test für Handy und MP3 Player

In-Ear Kopfhörer werden zum Musikhören unterwegs von den meisten Nutzern bevorzugt. Kein Wunder, denn sie sind optisch unauffällig und lassen sich platzsparend in der Jackentasche verstauen. Egal ob Handy, MP3-Player oder Tablet – die mobilen Geräte werden häufig bereits vom Hersteller mit Kopfhörern als Zubehör ausgeliefert. Doch bei den mitgelieferten Kopfhörern handelt es sich selten um hochwertige Modelle. Wenn die Musik über das Smartphone oder den MP3-Player nicht so klingt, wie Du Dir das vorstellst, liegt das höchstwahrscheinlich an den mitgelieferten In-Ears und nicht an Deinem Gerät.

In unserem In-Ear Kopfhörer Test findest Du Modelle in jeder Preisklasse. Die günstigen sind bereits für unter 29 Euro erhältlich und nach oben hin sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Gute In-Ears im mittleren Preissegment findest Du beispielsweise von Philips, Sony, Jabra oder Sennheiser. Die Modelle aus dem High-End Bereich überzeugen auch anspruchsvolle Musikliebhaber und beweisen, dass kleine, im Ohr sitzende Kopfhörer extrem gut, kraftvoll und ausgewogen klingen können. Die besten In-Ear Kopfhörer findest Du von Herstellern wie Bose, Bowers & Wilkins, Denon, Teufel oder Shure.

Beim Kauf von Kopfhörern für Dein Smartphone solltest Du aber unbedingt auf die Kompatibilität mit Deinem Handymodell achten.

Kopfhörer für das iPhone und Android Handys

In-Ear Kopfhörer, die speziell für die Nutzung mit dem iPhone oder einem Android Handy angeboten werden, können gewisse Vorteile haben. Sie verfügen über ein Bedienelement am Kabel, über das sich wichtige Funktionen des Telefons steuern lassen.

In-Ear Kopfhörer für den Sport nutzen

Die Auswahl an Sport Kopfhörern ist in dieser Kategorie besonders groß. Schließlich eignen sich die im Ohr sitzenden Modelle am besten für die Nutzung bei sportlicher Betätigung. In-Ears sitzen fest im Ohr und können unter normalen Umständen nicht herausrutschen. Für zusätzlichen Halt sorgen bei einigen Sportmodellen Ohrbügel oder Nackenbügel. Ein weiterer Vorteil der Sport Kopfhörer ist, dass Du sie problemlos feucht reinigen kannst. Für den Schwimmbereich gibt es sogar wasserfeste Kopfhörer.

Was unterscheidet In-Ear Kopfhörer von Ear Buds?

Die Bezeichnungen In-Ears und Ear Buds werden oft verwechselt bzw. synonym verwendet. Die meisten Hersteller bezeichnen geschlossene Kopfhörer, die direkt im Ohr getragen werden, als In-Ears. Unter der Bezeichnung Ear Buds sind in der Regel die offen gebauten Ohrhörer zu finden, die nur locker vorne in der Ohrmuschel getragen werden.

In-Ear Kopfhörer nicht im Straßenverkehr verwenden

Die klassischen In-Ears sind geschlossen gebaute Kopfhörer. Sie verschließen das Ohr, so dass Außengeräusche den Musikgenuss nicht stören können. Das Hörerlebnis ist dadurch intensiver. Allerdings gibt es gewisse Situationen, in denen Du auf geschlossene Kopfhörer besser verzichten solltest. Egal ob mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad – wenn Du aktiv am Straßenverkehr teilnimmst, solltest Du aus Sicherheitsgründen keine geschlossenen Kopfhörer verwenden. Denn beim Musikhören mit geschlossenen In-Ears besteht die Gefahr, dass Warnsignale und andere Verkehrsteilnehmer überhört werden.

Große Auswahl bei Farben, Designs und Preisen dank Kopfhoerer.com und Amazon

Wenn Du einen In Ear Kopfhörer aus dem Shop von Kopfhoerer.com erwirbst, ersparst Du Umsitzenden das Mithören Deiner musikalischen Vorlieben. Es lohnt sich, die Testberichte im Portal zu lesen. Denn mittlerweile gibt es In Ohr Kopfhörer nicht nur in vielen modischen Designs. Achte auch darauf, dass die Geräte für Deine Musik geeignet sind. Denn: Nicht jedes Modell ist den Anforderungen basslastiger Technomusik gewachsen. Mit Kopfhoerer.com findest auch Du Deinen zukünftigen treuen Begleiter! Und schon ab 29 Euro entfallen die Versandkosten, wenn Du Dein Lieblingsmodell gleich über Amazon bestellst.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Philips Kopfhörer – überzeugend in Klang und Design
  2. AKG Kopfhörer – technisch ausgereifte Produkte in jeder Preisklasse
  3. Sony Kopfhörer – gute Qualität in jeder Preisklasse
  4. Teufel Kopfhörer – teuflisch gute Produkte
  5. Faltbare Kopfhörer – klein, mobil und meist überzeugend
  6. Modecom Kopfhörer – Höchstgenuss im Kompaktformat
  7. iSoul Kopfhörer – Produkte mit Seele und Sinn
  8. Altec Lansing Kopfhörer – für alle Mobilen!
  9. uRage Kopfhörer – eine Marke des Herstellers Hama
  10. Wicked Audio Kopfhörer – Rock, Pop und alles andere
  11. Happy Plugs Kopfhörer – Produkte, die glücklich machen
  12. Urbanz Kopfhörer – Farbenvielfalt aus Great Britain
  13. Bandridge Kopfhörer – Warum „teuer“ nicht unbedingt sein muss
  14. Radiopaq Kopfhörer – faire Preisgestaltung überzeugt
  15. Rocking Residence Kopfhörer für alle echten Musik-Fans