Ultimate Ears Kopfhörer – Profi-Produkte für Monitoring und höchste Ansprüche

Ultimate Ears KopfhörerDie Marke Ultimate Ears steht nach wie vor für den Musikgenuss auf höchstem Niveau, auch wenn das Unternehmen inzwischen zum Schweizer Elektronik Konzern Logitech gehört. Das Unternehmen, das im Jahr 1981 in Apples gegründet wurde, ist vor allem Computer-Nutzern wegen der umfangreichen Produktpalette und der hohen Qualität ein Begriff. Heute werden die Logitech-Produkte – und somit auch die Ultimate Ears Kopfhörer – in mehr als 100 Länder der Welt vertrieben sind ausgesprochen erfolgreich. Einige Zeit lang waren gerade die Ultimate Ears Kopfhörer im höheren Preissegment bei Künstlern und in Aufnahme-Studios beliebt. Dabei handelt es sich zumeist um Custom In-Ear Monitors, die in Handarbeit hergestellt werden – so erklärt sich auch der mitunter hohe Verkaufspreis. Mittlerweile bietet der Hersteller auch in unteren Preisklassen Modelle an, die nicht weniger gefragt sind.

Ultimate Ears Kopfhörer Test 2017

Besonderheiten
Alle anzeigen
Filter übernehmen»
Preis
Alle anzeigen
von bis
Filter übernehmen»
Ergebnisse 1 - 2 von 2
Sortieren nach:
  • Erstklassige Verarbeitung
  • Leicht zu verstauen
  • Kopfhörer spielt sehr laut
  • Detailreiches Klangbild
  • Kopfhörer verfügt über ein Mikrofon
  • Fernbedienung integriert

Ultimate Ears

350vi

32,45 Euro
zu amazon
» Zur Experteneinschätzung «
  • Stylishes Design
  • Kopfhörer verfügt über ein Mikrofon
  • Fernbedienung integriert

Ultimate Ears

600vi

47,95 Euro
zu amazon
» Zur Experteneinschätzung «

Über die Marke Ultimate Ears

Der renommierte Hersteller Ultimate Ears hat sich vor allem auf die Entwicklung und Produktion von professioneller Audio Ausstattung (In-Ear Monitoring) für Musiker spezialisiert. Gegründet wurde das Unternehmen 1995 von Mindy Harvey und Jerry Harvey in Irvine, Kalifornien. Die Monitorring Systeme der Marke werden heute von zahlreichen bekannten Musikern bei Live Auftritten verwendet. Jerry Harvey selbst kommt aus dem Musikbusiness, vor der Unternehmensgründung arbeitete er als Tournee Toningenieur für die Hardrock Band Van Halen. Auf die Idee, ein eigenes Monitoring System zu entwickeln, kam er, weil der Drummer der Band, Alex Van Halen, stets Probleme hatte, den Sound der anderen Bandmitglieder auf der Bühne zu hören. Aufgrund dieser Problematik entstand der Prototyp des ersten Systems. Der In-Ear Monitoring Kopfhörer für Van Halen funktioniert nach einem bis dato einzigartigen System. Er splittet das Tonsignal in niedrige und hohe Frequenzen, so dass der Sound trotz hoher Umgebungslautstärken noch detailreich wahrnehmbar ist. Diese Technik wurde später von Ultimate Ears weiterentwickelt und perfektioniert. Zu Beginn bot das Unternehmen ausschließlich individuell gefertigte Kopfhörer auf Bestellung an. Bis 2003 war das Unternehmen klein, es beschäftigte lediglich fünf Mitarbeiter. Die Bühnen Kopfhörer entstanden in Zusammenarbeit mit dem Elektronikhersteller Westone, der einige wichtige Bauteile lieferte. Zu den ersten Kunden der Marke gehörten unter anderem The Red Hot Chili Peppers, Faith Hill, The Rolling Stones und Enrique Iglesias.

2004 kam Harvey auf die Idee, auch Konsumentenprodukte für iPods und andere MP3-Player auf den Markt zu bringen. Das erste Produkt, der UE-5c, war ein Kopfhörer der Spitzenklasse, der für über 500 USD verkauft wurde.

Durch die Gewinnung zusätzlicher Partner und Geldgeber gelang es Ultimate Ears schließlich, das Unternehmen auszubauen und größere Stückzahlen zu produzieren. Es folgten einige neue Produkte für private Endverbraucher wie zum Beispiel der Super.fi 5 Pro, der UE-10 Pro und der UE-11. 2008 kaufte der Elektronikkonzern Logitech Ultimate Ears für 34 Millionen USD.

Ultimate Ears Kaufberatung

Im Zentrum der Entwicklung stehen bei den Ultimate Ears Kopfhörern wie bei allen Produkten der Marke Logitech Aspekte wie Komfort und vor allem auch die Zweckdienlichkeit. Und genau dies sind wohl die Eigenschaften, auf die Du neben einem vertretbaren Preis beim Kauf der Ultimate Ears Kopfhörer Wert legst! Das erste, was Dir beim Blick auf unseren Ultimate Ears Kopfhörer Test unter Kopfhoerer.com auffallen wird, ist die Tatsache, dass der Hersteller keine klassischen Kopfhörer-Produkte anbietet. Im Hause Logitech konzentriert man sich voll und ganz auf die Entwicklung so genannter „Earphones“. Und mit eben diesen konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren in den verschiedenen Preiskategorien so manch neuen Standard setzen. In die Rubrik der „geschlossenen Kopfhörer“ fallen alle Ultimate Ears Kopfhörer. Unterschieden wird je nach Preis zwischen normalen In-Ear-Kopfhörern und Produkten mit spezieller Noise-Cancelling-Technologie, „Noise Isolating“ und verschiedenen anderen technischen Extras.

Bei einigen der Ultimate Ears Kopfhörer gehören außerdem Adapter zum Lieferumfang, so dass die Modelle ohne Probleme auch in Verbindung mit einem Blackberry-Gerät oder dem iPhone verwendet werden können. Damit hat der Hersteller auch in diesem Punkt die Zeichen der Zeit erkannt. Andere Kopfhörer-Produkte sind besonders schweißbeständig und somit bestens für den Musikgenuss beim Sport geeignet!

Amazon liefert Deine Ultimate Ears Kopfhörer ab 29 Euro frei Haus

Alles, was Du eigentlich tun musst, ist Dir die Testberichte und Empfehlungen in unserem Ultimate Ears Kopfhörer Test anzuschauen und Deine Wahl zu treffen. Durch unseren Partner Amazon sparst Du beim Einkauf der Ultimate Ears Kopfhörer schnell einiges ein! Die Lieferung ist bei Bestellung mit einem Einkaufswert von 29 Euro und mehr versandkostenfrei. Natürlich kannst Du Deine Ultimate Ears Kopfhörer binnen 30 Tagen zurückgeben.

Das könnte Dich auch interessieren