Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sony MDR-RF4000K Test

Sony MDR-RF4000K

Sony MDR-RF4000K

Unsere Einschätzung

Sony MDR-RF4000K Test

<a href="https://www.kopfhoerer.com/sony/mdr-rf4000k/"><img src="https://www.kopfhoerer.com/wp-content/uploads/awards/17355.png" alt="Sony MDR-RF4000K" /></a>

Einschätzung
Ton-Qualität
Tragekomfort /
Verarbeitung
Ausstattung
Preis-Leistung
Sony MDR-RF4000K bei Amazon:

    Merkmale

    • Digital-Funkkopfhörer mit komfortabler Ladestation für Musik und Filme
    • Drehbare Ohrmuscheln ermöglichen einfaches Handling mit der Ladestation
    • Digitalübertragung im 2,4-GHz-Frequenzbereich in hoher Tonqualität
    • Neuartige Ladestation mit Aufbewahrungsfunktion im neuen Design

    Vorteile

    • Sound
    • Ausstattung

    Nachteile

    • Schwer

    Technische Daten

    MarkeSony
    ModellMDR-RF4000K
    Farbeschwarz

    Der Sony MDR-RF4000K ist ein Digital-Funkkopfhörer mit Aufladestation, der sich sowohl zum Musik hören als auch zum Filme schauen eignet. Mit seinen drehbare, Ohrmuscheln ermöglichen er ein einfaches Handling, zudem bietet er mit einer Digitalübertragung im 2,4-GHz-Frequenzbereich eine bestmögliche Tonqualität.

    Sony MDR-RF4000K bei Amazon:

      Ton-Qualität

      Der Sony hat ein erstaunlich detailreiches Klangbild, so das Gros der Kunden auf Amazon. Erstaunt waren wir aus dem Grund, da sich vor allem kabellose Kopfhörer immer wieder mit diesem Thema schwer tun. Ebenfalls überrascht waren wir von der hervorragenden Funkübertragung, denn störendes Rauschen war bei diesem Kopfhörer kaum bis lediglich minimal festzustellen, heißt es von Seiten der Nutzer weiter. Ebenfalls lobenswert ist der präsente Bass, der zusagte, dem einen oder anderen Nutzer aber zu dominant war. Letzten Endes ist das reine Geschmackssache, Probe hören kann hier schnell Klarheit bringen. Wir meinen, der MDR-RF4000K eignet sich bestens zum Filme schauen, beim Hören von Musik kommt es auf die Stilrichtung an. Pop-, Rock- und Bass-Fans werden mit der Musikwiedergabe vollends zufrieden sein, Klassik-Liebhaber dagegen nicht. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Tragekomfort und Verarbeitung

      Der Sony bringt stattliche 300 Gramm auf die Waage. Das ist für einen Funkkopfhörer mit integriertem Akku zwar durchaus üblich, aber insgesamt als schwer zu bezeichnen. Dafür lässt sich der Kopfhörer auf die eigene Kopfform anpassen. Der Akku hält bis zu 7 Stunden am Stück durch, dann muss er für rund 16 Stunden wieder mit Strom versorgt werden. Die Ladezeit ist zu lang. Die Verarbeitung des Sony ist gut, vor allem die weichen Ohrpolster haben Kunden gefallen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Lieferumfang und Besonderheiten

      Geliefert bekommt man den Sony inkl. dem Netzteil (5,2 Volt), einem Ni-MH-Akku, einem Audiokabel, einem UniMatch-Stecker (3,5 mm auf 6,3 mm Stereo-Stecker) und dem  Ständer zur Aufbewahrung. Das Besondere bei diesem Modell ist die störungsfreie Signalübertragung. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Preis-/Leistungsverhältnis

      Aktuell bekommt man den MDR-RF4000K für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Wir können durchaus festhalten, dass das ein angemessener Preis für diesen Funkkopfhörer ist, der überzeugen konnte. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

      Fazit: Guter kabelloser Kopfhörer der Mittelklasse

      Der Sony ist ein guter Kopfhörer, der über eine störungsfreie Signalübertragung, einen gelungenen Sound und eine exzellente Verarbeitung verfügt. Dem einen oder anderen wird das Klangbild nicht ausgewogen genug sein, zudem ist der MDR-RF4000K kein Leichtgewicht. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen, Testbericht-Zusammenfassungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

      Neuen Kommentar verfassen

      Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sony MDR-RF4000K gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?