Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Sharkoon Shark Zone H30 Test

Sharkoon Shark Zone H30

Sharkoon Shark Zone H30

Unsere Einschätzung

Sharkoon Shark Zone H30  Test

<a href="https://www.kopfhoerer.com/sharkoon/shark-zone-h30/"><img src="https://www.kopfhoerer.com/wp-content/uploads/awards/27417.png" alt="Sharkoon Shark Zone H30 " /></a>

Einschätzung
Ton-Qualität
Tragekomfort /
Verarbeitung
Ausstattung
Preis-Leistung
Sharkoon Shark Zone H30 bei Amazon:

Merkmale

  • Lautsprecher-Durchmesser: 40 mm
  • Impedanz: 32 Ω
  • Frequenzbereich: 20 Hz - 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 92 dB ± 3 dB
  • Max. Leistung: 100 mW
  • Lautstärkeregelung: Am Inline-Controller

Vorteile

  • günstiger Preis
  • hochwertige Verarbeitung und guter Tragekomfort
  • insgesamt ordentlicher Klang
  • cooles Design
  • langes Kabel plus Verlängerung
  • stabile Bauweise

Nachteile

  • einige wenige sehen Defizite in der Lautstärke

Technische Daten

MarkeSharkoon
ModellShark Zone H30
Aktueller Preisca. 40 Euro
Artikelgewicht281 g
Produktabmessungen30 x 25 x 10 cm

In einer geschlossenen Bauweise präsentiert sich das Shark Zone H30 Gaming Headset von Sharkoon, auf den ersten Blick vermittelt es einen sehr soliden Eindruck, scheint auch gut verarbeitet zu sein. Grund genug, das Produkt einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sharkoon Shark Zone H30 bei Amazon

  • Sharkoon Shark Zone H30 jetzt bei Amazon.de bestellen
39,99 €
Sharkoon Shark Zone H30 bei Amazon:

Ausstattung

Der Hersteller verspricht beim Shark Zone H30 Gaming Headset eine optimale Verknüpfung von Langlebigkeit dank robuster Bauweise mit einem ausgezeichneten Tragekomfort und erfolgreicher Dämpfung der Umgebungsgeräusche auf passive Art und Weise. Dafür bringt er sehr weiche Ohrpolster und einen ebenfalls gepolsterten Kopfbügel zum Einsatz, der laut Hersteller auch bei langer Spieldauer einen jederzeit bequemen Sitz garantieren soll. Ausgestattet ist das Headset mit zwei 40 mm Lautsprechern, die eine ausgewogene Klangqualität mit kräftigen Bässen und klaren Höhen bewirken sollen. So zumindest bietet der Hersteller dieses Produkt an, der in einer Aluminiumkapsel ein auf Sprachübertragung getrimmtes und abnehmbares Mikrofon mit flexiblem Arm zur Verfügung stellt. Das Headset kommt mit einem modularen Kabelsystem. Einerseits lässt sich das Headset per jeweils 3,5-mm-Klinkenstecker für Mikrofon und für Kopfhörer an den PC anschließen, andererseits kann per mitgelieferten 3,5-mm-TRRS-Steckern der Anschluss an ein Notebook, ein Smartphone oder die PS4 erfolgen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Sound, Tragekomfort und Verarbeitung

Dem Shark Zone H30 Gaming Headset von Sharkoon stellen die meisten Kunden von Amazon, die dieses Produkt erworben und eingeschätzt haben, ein sehr gutes Zeugnis. In den Rezensionen ist zu lesen, dass der Sound o.k. ist, man prima spielen kann. Positiv hervorgehoben wird der gute Tragekomfort, der auch bei langen Gaming-Sessions anhält. Gut kommt bei den Kunden an, dass man das Headset dank umfangreichen Zubehörs an den PC, an die PS4 und auch an den Laptop anschließen kann. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Derzeit bekommt man dieses Modell für 40 Euro im Online-Shop von Amazon. Ganz klar, das Shark Zone H30 Gaming Headset von Sharkoon überzeugt mit einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Für kleines Geld bekommt man beim Shark Zone H30 Gaming Headset von Sharkoon viel geboten. Hier stimmt der Tragekomfort auch bei längerer Spieldauer, der Sound und das Mikro werden von den Kunden von Amazon insgesamt als sehr solide eingeschätzt, deshalb auch eine klare Kaufempfehlung. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 0 (noch keine) Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 0 (noch keine) Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Sharkoon Shark Zone H30 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?