Parrot Kopfhörer – anspruchsvolle Kunden greifen zu

Das Jahr 1994 leitete den Erfolg das französischen Unternehmens Parrot ein. Firmengründer Henri Seydoux hatte es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem für ganz normale Verbraucher alltagstaugliches Zubehör für die mobile Kommunikation zu entwickeln und dieses möglichst bezahlbar anzubieten. Seit einigen Jahren ist der Hersteller nun bereits an der Börse gelistet und bleibt seiner anfänglich eingeschlagenen Richtung treu. Was für die bekannten Multimedia- und WLAN-Extras der Marke gesagt werden kann, wird bei den innovativen neuen Parrot Kopfhörer fortgesetzt. Sie zeichnen sich in unserem Test von kopfhoerer.com in erster Linie durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit, gute Qualität und – mindestens ebenso wichtig – einen recht günstigen Preis aus. Zumindest für echte High-End-Geräte.

Parrot Kopfhörer Test 2016

Parrot Kaufberatung

Alle Eigenschaften preisbezogen abgleichen

ParrotDas allein macht das professionelle Equipment rund um die Parrot Kopfhörer zwar interessant. Dass so viele Verbraucher die recht kostspieligen Modelle kaufen, liegt aber vorrangig an der kompletten Liste der Vorteile, die Kopfhörer des Labels aus Paris bieten. Im Vergleich zeigt sich, wie facettenreich die Produkte im Einzelnen sind. Besonders reizvoll ist für viele Kunden heutzutage ein so genannter Bluetooth-Kopfhörer. Einen solchen gibt es unter anderem als Parrot Kopfhörer im Format eines On-Ear-Modells. Hier werden Sie in den Testberichten auf einen guten Sitz der Ohrmuschel Wert legen. Dies ist Ihnen sicher, darüber hinaus aber gibt es hier Parrot Kopfhörer, die an den Muscheln sogar mit einem intuitiven Bedienfeld in Form eines Soft-Touch-Feldes gibt.

Sensoren und Noise-Cancelling für gute Gespräche

Zugleich ist manches Modell mit einem Kopfsensor oder sogar einem Kiefersensor bestückt. Die Tests zeigen, dass Ihnen bei einem Parrot Kopfhörer eine topmoderne Geräuschunterdrückung zuteil wird, die kaum etwas von der Umgebung ans Ohr durchlassen. Häufig ist die Freisprechfunktion der Parrot Kopfhörer gleich mit zwei Mikrofonen ausgestattet, was für eine extrem gute Gesprächswiedergabe sorgt. Abgerundet wird die Qualität der Parrot Kopfhörer durch ein reichhaltiges Zubehör. Line-In-Kabel, ein passendes Micro-USB-Kabel, Batterien und eine robuste Schutztasche zeigen zusätzlich, dass das Geld für die Modelle gut angelegt ist. Andere Produkte, die Sie im Vergleich der Parrot Kopfhörer kennen lernen, sind Bluetooth Headsets, die oft mit einem handelsüblichen Adapter fürs Motorrad punkten können.

Der Preis ist vielen Sound-Nerds recht

Mit vielen Modellen können Sie dank UKW-Radio Fernbedienung auch Ihren Lieblings-Sender hören und das Radio insgesamt während der Fahrt steuern mit geringem Aufwand, ohne dass Sie vom Straßenverkehr abgelenkt werden. Mit einer drahtlosen Bedieneinheit und einer stabilen Helm-Befestigung ist für reibungslosen Bedienkomfort gesorgt. Amazon-Kunden kommen oft in den Genuss der besten Konditionen. Aus Sicht der meisten Konsumenten werden Kopfhörer der Marke Parrot eher nicht als sehr günstig wahrgenommen. Dafür gibt es aber nun einmal viel Extras und technisch alles, was man sich als Nutzer wünschen kann von einem Top-Kopfhörer oder -Headset.

Vor dem Einkauf steht das Abwägen

In die Reihe der Parrot Kopfhörer fügen sich stimmig auch Bluetooth-Freisprechanlagen ein, mit denen Sie per Stimmsteuerung Smartphones von Apple und anderen bekannten Herstellern steuern können, wenn Sie im Auto länger unterwegs sind. Mit den Modellen können Sie Gespräche sowohl beginnen als auch annehmen. Vielfach können Sie bei Interesse mehr als ein Telefon anschließen. Ideal, wenn Sie mal nicht allein im Auto sind und Gespräche parallel führen möchten. Lassen Sie sich ruhig Zeit, bevor Sie Parrot Kopfhörer kaufen!

Das könnte Dich auch interessieren