Kopfhörerkabel aufwickeln – so verhindern Sie einen Kabelsalat

Wer kennt das nicht? Kabel verknoteten sich irgendwie von selbst! Auch wenn man sie ordentlich in die Tasche steckt, hat man früher oder später einen richtigen Kabelsalat. Verknotete Kabel sind nicht nur lästig, sondern darüber hinaus auch schädlich für den Kopfhörer. Denn die feinen Drähte im Kabel können schnell einen Bruch bekommen. Wird das Kabel in der Nähe der Anschlüsse geknickt, kann ein Wackelkontakt die Folge sein. Mit dieser Anleitung ist Schluss mit dem Kabelwirrwarr!

Kopfhörerkabel um Handy oder MP3-Player wickeln

Kopfhörer KabelsalatFalls Sie Ihren Kopfhörer mit Ihrem Handy oder MP3-Player verwenden, können Sie das Kabel ganz einfach aufwickeln. Ziehen Sie das Kabel gerade und wickeln Sie es nach dem Gebrauch um Ihr Handy oder um Ihren MP3-Player. Wickeln Sie es nicht zu fest aber auch nicht zu locker auf. Achten Sie außerdem darauf, dass das Kabel am Stecker nicht zu stramm sitzt oder geknickt wird. Das Ende des Kabels stecken Sie ganz einfach unter eine der Kabelwindungen. So ist es fixiert und kann nicht verrutschen.

Variante Nummer zwei: Kabel um die Finger wickeln

Ziehen Sie das Kabel zunächst schön gerade, damit sich keine Knicke im Kabel bilden können. Das sollte man regelmäßig tun, um einem Kabelbruch vorzubeugen. Für die zweite Methode brauchen Sie nichts außer Ihrer Hand. Wickeln Sie das Kabel ganz einfach um vier Finger. Wenn Sie die Finger vor dem Umwickeln ganz leicht auseinander spreizen, können Sie das Kabel später leichter abziehen. Wenn Sie das Kabel aufgewickelt haben, ziehen Sie es ab und wickeln das Ende in der Mitte zweimal herum. Zum Fixieren können Sie es durch eine der beiden nun entstandenen Schlaufen ziehen.

Die Profi Lösung: lustige Kabelmanager

Wem das alles zu langweilig oder zu umständlich ist, der findet im Handel verschiedene Lösungen, um das Kabel aufzurollen. So genannte Kabelmanager sind lustige Gadgets, die man für ein paar Euro kaufen kann. Der Kabelmanager zum Beispiel ‚CABLE BOY‘ ist ein kleines, lustiges Männchen aus Silikon. Er lässt sich am Kopfhörerkabel befestigen und ist so immer griffbereit. Darüber hinaus gibt es einfache Kabelschoner aus Kunststoff mit Klemmvorrichtung für das Kabelende, auf die sich die Kopfhörerkabel aufwickeln lassen.