Hi-Fun Kopfhörer – von Frühjahr bis Winter gut versorgt

HifunItalien ist nicht nur bis heute eines der gefragtesten Urlaubsländer deutscher Touristen. Zugleich stammen von dort etliche bekannte Labels aus der Sparte der Unterhaltungselektronik. So zum Beispiel die Marke Hi-Fun. Entstanden ist das Mailänder Unternehmen Hi-Fun S.r.l. im Jahr 2008. Gleich drei kreative Köpfe stehen hinter der Marke. Waren es zunächst vor allem die Kissen mit Musik-Funktion, die unter dem Namen „hi-Sleep“ schnell weltweite Erfolge sammeln konnten. Über die Jahre entstanden zahllose unterschiedliche Hi-Fun Kopfhörer, die in vielen Fällen nicht zuletzt aufgrund ihrer technischen Besonderheiten und speziellen Designs für Aufmerksamkeit sorgen. Du kennst bereits das eine oder andere Produkt des Labels und möchtest nun einen Hi-Fun Kopfhörer Vergleich vornehmen, um ein neues Gerät für den Alltag zu kaufen? Sollte dies der Fall sein, gelangst Du mit kopfhoerer.com schnell zum Testsieger Deiner Preisklasse!

Hi-Fun Kopfhörer Test 2016

Über die Marke Hi-Fun

Behalte bewährte wie neu entwickelte Geräte im Blick

Eine Spezialität der Marke ist darin zu sehen, dass die Entwickler nicht nur daran denken, Dir einen richtig Klang einzubringen. Darüber hinaus gibt es Hi-Fun Kopfhörer, bei deren Design sogar die unterschiedlichen Jahreszeiten berücksichtigt wurden. So gibt es Headphones-Kopfbedeckungen, die klangstark sind, gut aussehen und Dich im Ernstfall wärmen! Die Kopfhörer sind dabei gut versteckt und fallen Menschen in Deiner Umgebung vermutlich auf den ersten Blick nicht einmal auf. Der Hi-Fun Kopfhörer Test 2014 zeigt, dass es regelmäßig neue Angebote gibt. Deshalb lautet der klare Tipp: Selbst wenn Du meinst, genau zu wissen, welchen Hi-Fun Kopfhörer Du bestellen möchtest im Online-Shop, lohnt es sich, Neuerscheinungen auf ihre individuellen Fähigkeiten über die Testberichte zu vergleichen.

Im Vergleich stößt Du mindestens auf einige der folgenden Hi-Fun Kopfhörer:

Einfach von den Preisen begeistern lassen

Der Hersteller, dessen Produkte in Deutschland inzwischen über die Alan Electronics GmbH vertrieben werden, bezeichnet sich selbst vor allem als idealen Ausstatter für Nutzer von Apple-Geräten wie iPhone, iPad und iPod. Dies aber ist nur ein möglicher Bereich, in dem Du die italienischen Kopfhörer-Modelle zum Einsatz bringen kannst, wie der 2014er Vergleich der Hi-Fun Kopfhörer im Handumdrehen durchblicken lässt. Was günstig ist und was Dir beim Preis zu hoch gegriffen erscheint, ist eine persönliche Einschätzung. Dieser liegt die Frage zugrunde, wie oft und wo Du Deinen Hi-Fun Kopfhörer verwenden wirst nach der Lieferung. Für den gelegentlichen Bedarf mag ein der preiswerteste In-Ear-Kopfhörer aus dem Preisvergleich seinen Zweck erfüllen. Mit steigendem Anspruch aber solltest Du abwägen, ob sich eine etwas größere Investition nicht bezahlt machen kann. Wir verraten vorab: Schon ein geringfügig höheres Budget bringt Dir vielfach deutlich mehr und besseren Sound! Und das, obwohl schon die Standard-Modelle richtig gut klingen.

Technik mit individueller Design-Note made in Italy

Damit Dich die Hi-Fun Kopfhörer möglichst lange begleiten, hat man sich beim Hersteller einiges einfallen lassen. Vielfach vertraut man auf besonders flache Kabel, die ein Verknoten verhindern. In anderen Fällen schenkt die das Label passende Austauschpolster. Der Austausch der aufgrund des ständigen Gebrauchs abgenutzten alten Polster ist kinderleicht. Beim Kopfhörer fürs Innenohr gehören meist verschiedene Silikonohrstöpsel-Größen zum Lieferumfang. Gut für alle, deren Ohren nicht die typische Durchschnittsgröße haben. Die meisten Kopfhörer aus dem Hause Hi-Fun kannst Du in den gängigsten Farben kaufen. Kopfhörer-Mützen und -Ohrenschützer unterscheiden sich zudem vielfach bei der Material-Wahl. Der steigenden Nachfrage nach Telefon-Kopfhörern begegnet das Unternehmen durch In-Ear- wie On-Ear-Headphones, die auch für die Telefonie geeignet sind. Können die Produkte laut ihren technischen Voraussetzungen für die Gesprächsannahme genutzt werden, musst Du herausfinden, ob Dein Smartphone oder Tablet mit den Kopfhörern von Hi-Fun kompatibel sind.

Andere technische Daten musst Du eher abhängig von der gewünschten Bauweise kennen. Bezug nimmt diese Aussage zu Aspekten wie

  • der maximalen Betriebszeit
  • der maximalen Standby- und Gesprächsdauer (bei Telefon-Kopfhörern)
  • die maximale Reichweite (beim Bluetooth-Gerät)
  • die Kabellänge
  • die maximale Empfindlichkeit und Eingangsleistung
  • Extras wie ein Bass Boost System

Auch an die Wartung und Reinigung wurde gedacht

Klar, dass beim Bluetooth Hi-Fun Kopfhörer ein passendes Labekabel mitgelieferten werden sollte, damit Du nichts nachbestellen musst. Auf Akkus wird verzichtet, stattdessen lädst Du den Kopfhörer über das kostenlose USB-Kabel direkt am PC auf. Total trendy sind die Kopfhörer im Schnürsenkel-Design, deren Obermaterial teilweise vollständig aus Stoff besteht. Auch hier sind unschöne Knoten aufgrund der modernen Bauweise weitestgehend ausgeschlossen. Branchenüblich tut der Hersteller alles, damit Dir alle Kopfhörer eine rundum wohltuende Nebengeräusch-Isolierung bieten. Bei etlichen Hi-Fun Kopfhörern kannst Du zudem die Lautstärke des Mikrofons und der Musik am Endgerät über die ins Kabel eingebaute Steuerung einstellen. MP3-Player, Telefone und Tablets können also in der Tasche bleiben. Bei Mützen und anderen Kopfbedeckungen lassen sich die Lautsprecher leicht herausnehmen, so dass Du die Produkte ab und zu waschen kannst.

Das könnte Dich auch interessieren