Bassverstärker – Masse und Klasse im Tiefton-Sektor

Bekanntermaßen setzen sich in vielen Fällen vor allem Töne aus dem Bassbereich im kompletten Sound einer Band durch. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass Bassisten bei der Suche nach einem E-Bass Verstärker oder dem passenden Bassverstärker für akustische Instrumente auf ausführliche Überlegungen zu den klanglichen Vorstellungen und musikalischen Anforderungen verzichten sollten, wenn endlich ein neuer Verstärker angeschafft werden soll. Allerdings beginn an diesem Punkt der Kaufs-Planung auch bereits ein erstes Dilemma für manchen Musiker. Fragen muss man sich nämlich, ob ein moderner Transistor-Bassverstärker den Wünschen entsprechen kann. Für manchen Bassisten gibt es einfach nichts Besseres als den typischen knackigen Sound eines E-Bass Verstärker mit Röhren-Technologie.

Bassverstärker Test 2016

Bassverstärker Kaufberatung

Neue Bassverstärker halten mit früheren Meisterwerken mit

BassverstärkerAm besten sollte es gleich noch einer der bekannten Klassiker von altbekannten Herstellern wie Fender oder Marshall sein. Oder aber von derzeit wieder begehrten Marken wie Ampeg oder Orange. Diese Vorlieben beim Bassverstärker wie auch bei Kauf von Instrumenten sind ohne Frage verständlich. Denn manches Gerät aus früheren versprüht einen ganz eigenen und besonderen klanglichen Charme. Denkt man an die hohen Verkaufspreise für seltene Bassverstärker, an die Kosten für Original-Ersatzteile oder auch Punkte wie den Stromverbrauch und das Gewicht der Röhren-E-Bass-Verstärker, kann sich dann doch lohnen, erst einmal die Testberichte zu Bassverstärkern neuerer Generationen auf sich wirken zu lassen. Denn diese sind bei genauerer Betrachtung technisch wenigstens im Falle der Testsieger ohne Schwierigkeiten mit den Wunderwerken früherer Jahrzehnte zu vergleichen.

Digital-Produkte, Combo-Amps und Topteile

Dabei bieten aktuelle Bassverstärker zusätzlich vielfach hochwertige interne Soundeffekte, mehrere (vielleicht getrennt voneinander regelbare) Kanäle und andere Besonderheiten wie digitale Ausgänge für direkte Übertragungen ins Mischpult für Aufnahmen oder Konzertevents. Wer es beim E-Bass Verstärker nicht nur klanglich überzeugend, sondern auch bequem mag, ist mit dem Kauf eines Combo-Bassverstärkers mit hoher Wahrscheinlichkeit am besten beraten. Andere Musiker schwören auf Topteile im Zusammenspiel mit großen Lautsprecherboxen oder kompakte Digital-Geräte, die mancher Hersteller längst als leichtgewichtige Alternative zum traditionellen Bassverstärker angepriesen werden. Tests zeigen, dass alle drei Ansätze auf ihre Weise in Frage kommen – kopfhoerer.com rät, die eigenen Verwendungszwecke in die Waagschale zu werfen.

E-Bass Verstärker mit Amazon günstig geliefert

So zeigt sich auch in Deinem Fall, was als E-Bass Verstärker bei der nun folgenden Bestellung im Amazon-Partnershop am besten in Deinem Warenkorb landen sollte! Auch kurzfristig wirst Du beliefert und musst wegen der leicht zu erreichenden Marke von 29 Euro Warenwert beim Kauf von Bassverstärkern nicht einmal Versandgebühren zahlen! Und Du kannst nach dem Einkauf und ersten Testen über das 30-tägige fehlerhafte Bestellungen unproblematisch rückabwickeln! Danach lässt Du Dir im zweiten Anlauf einfach das passende Modell liefern!

Das könnte Dich auch interessieren